Hilfe für Kinder in Posorja/Equador und ihre Familien

Einen lebendigen Bericht über das Leben von Kindern in Posorja, einem Fischerort in Equador, gab uns Marion Lütge. Sie engagiert sich  seit vielen Jahren im Verein Mi Manana e.V. .  Dieser betreibt vor Ort ein Freundschaftshaus, einen Kindergarten und eine Schule und ermöglicht  Kindern aus ärmsten Verhältnissen den Schulbesuch. Der Abschluss berechtigt die Schülerinnen und Schüler zum Besuch einer weiterführenden Schule.

Nach dem Vorbild unserer Namenspatronin, der heiligen Elisabeth von Thüringen, sammeln wir anlässlich des Elisabethtages am 19. November Geldspenden  und unterstützen damit die Arbeit von Mi Manana.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>