Zusammenarbeit mit den Horten

Mit Beginn des Schuljahres 2006/2007 bezog der städtische Hort der Kindertagesstätte Pusteblume seine Räume im Gebäude der Elisabethschule. Seit dem Sommer 2008 ist der Hort eine eigenständige Einrichtung.

Die weitaus meisten Hortkinder der Elisabethschule besuchen diesen Hort, einige wenige werden in der Kita Zeppelinstraße oder in der Kita Guter Hirt betreut.

Sowohl den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Hortes als auch den Lehrkräften der Elisabethschule ist es wichtig, die pädagogische Arbeit der Einrichtungen aufeinander abzustimmen, um den Kindern einen verlässlichen Orientierungsrahmen zu geben.

Dies wird durch folgende Maßnahmen erreicht:

1. Schul- und Hortleitung treffen sich mindestens einmal im Monat zu einem Gespräch, in dem aktuelle Anliegen und Fragen geklärt werden.

2. Zur Förderung eines guten Informationsstandes werden alle für beide Einrichtungen bedeutsamen Termine der jeweils anderen Einrichtung mitgeteilt (z.B. durch Aushang an der Pinnwand, Eintrag im Wandkalender, mündliche oder schriftliche Mitteilung).

3. Lehrkräfte und Hortmitarbeiter tauschen sich bei Bedarf gemeinsam über einzelne Kinder aus. Die Schule und der Hort holen hierzu die Einwilligung der Eltern ein, sobald ein Kind neu im Hort aufgenommen ist.

4. Die Hortmitarbeiter und die Lehrkräfte stimmen ihre Zusammenarbeit in Bezug auf die Hausaufgaben, auf die gemeinsame Nutzung von Räumlichkeiten und Material ab. Dies geschieht je nach Bedarf in gemeinsamen Dienstbesprechungen oder individuell und situationsorientiert.

5. Hortmitarbeiter und Lehrkräfte und Eltern führen bei Bedarf gemeinsame Gespräche.

6. Bei Bedarf finden gegenseitige Hospitationen statt.

7. Hortmitarbeiter und Lehrkräfte nehmen nach Absprache an Elternabenden teil.

8. Hortmitarbeiter sind als Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Verlässlichen Grundschule tätig. Dies gewährleistet eine personelle Kontinuität für die Hortkinder und fördert den Informationsaustausch zwischen Schule und Hort.

9. Hort und Schule gestalten gemeinsam mit der Elisabethgemeinde das St. Martinsfest. Alle zwei Jahre findet ein gemeinsames Sommerfest statt.

Die Punkte 2-7 gelten auch für die anderen Horte, die von unseren Schülerinnen und Schülern besucht werden.