Martinsfeier 2017

Zu Beginn unserer Martinsfeier spielten die Kinder der 4a und 4b in der voll besetzten Elisabethkirche eindrucksvoll die berühmte Geschichte von der Mantelteilung vor. In den Fürbitten und den anderen Gebeten und Texten ging es darum,  dass das Miteinanderteilen heute genauso wichtig wie zur Zeit des heiligen Martin ist.  Eine Bläsergruppe der Marienschule sowie einige Mitglieder unserer Flöten-AG unterstützten die Feier musikalisch. Wie in den vergangenen Jahren waren auch diesmal die Kinder und Eltern der städtischen Kindertagesstätte “Die Oststadtstrolche” unsere Gäste. Aufgrund des regnerischen Wetters musste der geplante Laternenumzug durch die Oststadt leider ausfallen. Davon ließen sich weder Kinder noch Erwachsene die Stimmung verderben. Alle freuten sich darüber, dass unser Förderverein für Würstchen, Martinshörnchen und heiße Getränke gesorgt hatte, so dass die Feier mit einem fröhlichen Zusammensein in der Schule ausklingen konnte.

Vielen Dank allen Helfern!